Überraschend: Junge Union hat vielleicht doch etwas gesunden Menschenverstand

Juni 19, 2009

Ich hätte nicht gedacht, dass ich einmal der Jungen Union bei etwas zustimmen würde, immerhin haben die teilweise noch schrägere Ansichten als die Alte Union. Vor kurzem wollte die JU sogar noch eine Ausweispflicht beim Hochladen von Youtube-Videos einführen und die glauben, Arbeitslose dürfen kein Geld bekommen, weil sie sich davon nur Kippen und Alkohol kaufen würden…

Aber heute gab es eine PM: „Verbote lösen keine Probleme!“:

Die Junge Union Deutschlands lehnt Computerspielverbote ab. Für die Mehrzahl der Jugendlichen gehört der Umgang mit dem Computer zum Alltag. Junge Computerspieler dürfen nicht durch unnütze Reglementierungen diskriminiert werden. Gesellschaftliche Missstände auf dem Rücken junger Menschen austragen zu wollen, ist aktionistisch und nicht zielführend.

Irre. Ich wollte das nur mal festhalten. Nicht, dass die CDU in irgendeiner Form wählbar wäre oder ich Interesse daran hätte, der JU beizutreten. Aber vielleicht kann man mit denen tatsächlich einigermaßen reden! Allerdings gibt es auch eine 50%ige Wahrscheinlichkeit, dass die Webseite gehackt wurde.